Wie ist es, in Russland zum Essen eingeladen zu werden? Trifft man sich zu Hause oder geht ins Restaurant? Was wird gekocht? Und was getrunken? Kleine Einführung in die russische Feierkultur.

Vor kurzem hatten wir zu Hause eine Party. Und da ich keine herausragende Kochkünste beherrsche und selbst wenn, nicht für 40 Leute kochen könnte, haben wir thailändisches Catering bestellt, damit niemand hungrig nach Hause geht.

In Russland, zumindest in meinem Bekanntenkreis, wäre es anders gelaufen. Erstens lädt man dort die Freunde viel öfter zu sich nach Hause ein als in Deutschland. Hier ist so eine Einladung eher was Besonderes, dort Teil des Alltags.

Zweitens lädt man zwar viel öfter ein, dafür aber kleinere Gruppen – eine befreundete Familie, Verwandte oder einen kleinen Freundeskreis bis 5-7 Personen.

Größere Gesellschaften sind keine Angelegenheit für zu Hause, da feiert man eher auswärts. Und meistens gibt es dazu auch einen bedeutenden Anlass – eine Hochzeit, Geburtstag oder Silvester.

Und wenn nach Hause eingeladen wird, dann wird zu Hause auch gekocht. Bei uns zauberte meine Mutter jedes Mal ein 3-Gänge Menü auf den Tisch, selbst wenn nur ein Arbeitskollege der Eltern vorbeischaute. Damals habe ich es nicht besonders beachtet, aber heute frage ich mich, wie sie das schaffte!

Je nach Jahreszeit und Anlass waren die Speisen unterschiedlich, aber es gab meistens eine Suppe und/oder leckeres selbst eingelegtes Gemüse als Vorspeise. Zum Hauptgang wurde Fleisch, Fisch oder Geflügel mit Kartoffeln (Püree oder gebraten) oder Nudeln und dazu eine riesige Schüssel Tomaten-Gurken-Salat serviert. Und zum Tee danach gab’s Gebäck oder Kuchen.

Entgegen weiterverbreitetem Klischee trinken nicht alle Russen morgens bis abends Wodka. Wenn ich es genau überlege, kam er extrem selten auf den Tisch. Und dann garantiert nicht in den Mengen, die mancher Europäer von Russen erwartet. Es gab viel öfter Wein oder ein Glas Cognac oder Whiskey nach dem Essen. Manchmal auch Bier. Oder es wurde gar kein Alkohol getrunken, sondern Kaffee und Tee.

Dass man zu sich nach Hause einlädt und dann Catering aus einem Restaurant holt, wäre praktisch undenkbar gewesen. Kann aber sein, dass die Zeiten in den großen Städten sich inzwischen geändert haben.

Habt ihr oft Gäste zu Hause?

Leave a Reply

Über mich

Hi! Ich bin Yana und das ist mein Blog über Nischenparfüms und Beauty. Ich freue mich sehr, dass Du hier bist und hoffe, dass Du auf diesen Seiten Inspiration, wunderschöne Düfte und wirksame Beautyprodukte findest!

Newsletter

Los geht's!

Подпишись на уведомления о новых публикациях!

Еженедельные новости о красивой косметике, открытиях анти-эйдж и нишевой парфюмерии. Будь информированной красавицей!

Abonniere den wöchentlichen Newsletter!

Das Beste aus Skin Care & Beauty, die exklusivsten Nischenparfüms und die spannendsten Entdeckungen, die das Leben schöner machen! (Durch die Eingabe stimmst du der Verarbeitung deiner Daten für den E-mail-Versand zu)

Subscribe to my weekly newsletter!

Get the latest news about the best niche perfumes, skin care that works and discoveries that make life better! (By submitting you agree to processing of your email address for newsletter purposes)